Filmfestival Türkei/Deutschland
Filmfestival Türkei/Deutschland Programm Jury Wettbewerbe Auszeichnungen Festivalgste Presse Archiv
Filmfestival Trkei/Deutschland
News
Festivalprofil
Newsletter
Akkreditierung
Kinos
Impressionen
Frderer
Sponsoren
freundeskreis
Veranstalter
festivalteam
kontakt
Impressum
navi_background
Türkçe
 
Auszeichnungen 2006
Bei der Verleihung wurden am 11.03.2006 die Preise an die Gewinner feierlich übergeben.

    Begründung der Jury 2006
 
Wettbewerb der Spielfilme
Festivaldirektor Adil Kaya Molly's Way erhielt den großen Preis für den Besten Film. Festivaldirektor Adil Kaya beim Vortragen Emily Atefs Grüße aus Argentinien: „Wir haben am Strand mit Champagner angestoßen“.
Der Preis „Beste Darstellerin“ ging an Tülin Özen für ihre erschütternde Darstellung einer einsamen jungen Frau in Semih Kaplanoğlu’s Film „Meleğin Düşüşü (Der Fall des Engels)“. Tülin Özen
David Kross Den Preis „Bester Darsteller“ teilten David Kross („Knallhart“) und Constantin von Jascheroff („Falscher Bekenner“).
David Kross bei der Peisverleihung.

Das Publikum verlieh den Publikumspreis an Babam ve Oğlum (Mein Vater und Mein Sohn). Regisseur Çağan Irmak küsst den Publikumspreis des Festivals.

Cagan Irmak
 
Semih Kaplanoglu Preis der Nachwuchsjury ging an Semih Kaplanoğlus „Meleğin Düşüşü“ (Der Fall des Engels). Regisseur Semih Kaplanoğlu bei der feierlichen Übergabe.
Wettbewerb der Dokumentarfilme
Den Preis für den Besten Dokumentarfilm
erhielt Berke Baş für ihren Film Transit.
Transit
 

Der Dokumentarfilm Oyun (Das Stück)erhielt den Spezialpreis der Jury.

Wettbewerb der Kurzfilme
Mehmet Ercan Der Preis Bester Kurzfilm ging an Mehmet Ercan
für seinen Kurzfilm Çelik Çomak (Das Stockspiel)“.
Öngören Preis
Der Öngören Preis für Demokratie und Menschenrechte an Sarah Molls Dokumentarfilm Die Unerwünschten verliehen. Sarah Moll